Warum Social Media Marketing?

Nicht jede positive Auswirkung des Social Media Marketings lässt sich in wirtschaftlichen Kennzahlen messen. Eine Reihe von Erfolgen lässt sich auf ein verbessertes Image, eine gesteigerte Wahrnehmung der Marke in der Zielgruppe und den langfristigen Aufbau einer Kontaktbasis zu potenziellen Kunden zurückführen. Damit sind die Hinzugewinne noch größer, als sich dies zunächst bei einem Blick auf die Fakten zeigt. Im Folgenden untersuchen wir einige handfeste Gründe, die für eine Kampagne zur Gewinnung von Neukunden sprechen.
Den Traffic (Besucherstrom) steigern

Es ist nur ein kurzer Blick in Google Analytics notwendig, um sich von der Steigerung des Traffics zu überzeugen, die mit dem Social Media Marketing einhergeht. Denn der Weg über die Suchmaschine ist nun nicht mehr die einzige Möglichkeit, um zur Website zu gelangen. Der eigene Auftritt in der Welt der sozialen Medien kann hier einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Besucherzahlen leisten.

Günstiges Remarketing

Einerseits zählt das Remarketing zu den großen Stärken der sozialen Netzwerke. Hier ist es nicht notwendig, lange Zeiträume verstreichen zu lassen, bis sich Nutzer von selbst für eine neue Suche entscheiden. Stattdessen kann die Zielgruppe zu jeder Zeit aktiv angesprochen werden. Erneute Besuche der Website, bei denen die entstandene Vertrautheit einen Kauf noch wahrscheinlicher macht, sind dadurch möglich.

Präsenter werden

Gleichsam verbessert sich die Auffindbarkeit eines Unternehmens oder eines bestimmten Produkts. Fortan erscheint nicht mehr nur die Website vor den Augen der Nutzer, die eine gezielte Suchanfrage starten. Die Plattform Pinterest ist traditionell in den Bildergebnissen stark vertreten und kann dort neue Aufmerksamkeit schaffen. Einzelne Social-Media-Profile werden es zudem auf die erste Seite der Suchergebnisse schaffen und dort den Wirkungsradius vergrößern.

Authentischer wirken
Zu jenen Punkten, die sich nicht direkt mit Zahlen und Fakten untermauern lassen, zählt die höhere Authentizität. Dafür sorgt einerseits der direkte Kontakt zu den Kunden, die ihrerseits mit Bewertungen oder Erfahrungsberichten auf die Beiträge reagieren. Blicke hinter die Kulissen, wie sie der ersehnten Selbstpräsentation auf einer Webseite im Wege stehen würden, sind in den sozialen Netzwerken zu jeder Zeit möglich. Dieses Vertrauensverhältnis, das unter den Followern stetig ausgebaut werden kann, schafft wiederum die ersehnte Kundenbindung. Möglich ist dies dank aktueller Posts (Beiträge) und einer direkten Kommunikation.
Von Empfehlungen profitieren

Aktuellen Studien zufolge sind es persönliche Empfehlungen, denen Verbraucher am meisten vertrauen. Dieser Effekt der Verbrauchermeinungen lässt sich beim Social Media Marketing effektiv nutzen. Auf fast allen Plattformen ist uneingeschränkt sichtbar, welche Kommentare Freunde unter Beiträgen hinterlassen, welche sie liken oder teilen. Hinter diesem Engagement der Nutzer steht nun ihr Profil, welches den Post im Sinne einer persönlichen Empfehlung weiterverbreitet. Der Charakter einer Empfehlung, der von nun an mit dem Beitrag verbunden ist, stellt eine besonders ansprechende Chance dar, um den Freundeskreis dieses Nutzers zu erschließen.

Das Image verbessern

Eine Kommunikation mit Texten, Bildern und Videos, deren Möglichkeiten praktisch unbegrenzt erscheinen, eignet sich für aktives Imagebuildung. Für Unternehmen steckt darin die Möglichkeit, den persönlichen Charakter wirksam zu formen und einzelne Aspekte des Daseins besonders in den Vordergrund zu heben. In der Vergangenheit gelang es einigen Firmen bereits durch virale Beiträge, ihre Wahrnehmung in der jungen Öffentlichkeit gänzlich zu verändern und in eine neue Rolle innerhalb der Branche zu schlüpfen.

Für wen eignet sich Social Media Marketing?

Vom Freelancer bis hin zu großen Unternehmen kann jeder wirtschaftliche Betrieb von den Effekten einer gut konzipierten Kampagne profitieren. Während es sich für kleine Firmen um einen kostengünstigen Weg handelt, überhaupt auf sich und die eigenen Leistungen aufmerksam zu machen, stellt das Social Media Marketing für Branchenführer längst einen essentiellen Bestandteil im Marketing-Mix dar.

In Anbetracht der messbaren Erfolge, die bereits mit kleinen Budgets erzielt werden können, gibt es keine finanziellen Gründe, die sich dagegen anführen lassen. Der langfristige Aufbau einer Kampagne wird mit höherem Traffic, vielen Neukunden und einer Steigerung der Markenbekanntheit belohnt. Insbesondere junge Zielgruppen, deren wirtschaftliche Bedeutung immer weiter wächst, werden dabei zum Erfolgsfaktor.

Vorteile von Facebook- und Instagram Werbeanzeigen:

Z

Sichtbarkeit

Das Geschäft wird von den Kunden gesehen, bestenfalls jeden Tag.
Z

Auffindbarkeit

Das Geschäft wird leicht und auf allen relevanten Kanälen (Instagram, Facebook, Google) sofort gefunden.
Z

Automatisierte Neukunden

Das Geschäft wird automatisch neue Kunden bekommen und alte Kunden werden oft daran erinnert mal wieder dort einzukaufen.
Z

Zielgruppeneinstellungen

Man kann GANZ GENAU einstellen, wer die Werbeanzeigen sehen soll.
Z

Kostenkontrolle

Das Geschäft kann selbst aussuchen wieviel Werbebudget man ausgibt.
Z

Statistiken

Das Geschäft kann bis auf den Cent genau messen, wie viele Leute die
Werbeanzeigen gesehen haben.
Z

Flexibilität

Das Geschäft kann innerhalb von wenigen Minuten neue Werbeanzeigen für neue Angebote erstellen.
Z

Format

Das Geschäft kann Video- Bild- und Textanzeigen verwenden.